MOUNTAIN-PEOPLE News - Januar 2018 44 - www.mountain-people.de - Outdoor - Hiking - Trekking - Wandern - Natur - Berge und mehr...

Die OUTDOOR Seite im Netz
WWW.MOUNTAIN-PEOPLE.DE
Direkt zum Seiteninhalt
Outdoor News > Januar 2018
Scott Sports lanciert Herbst/Winter 2018 Kollektion auf der ISPO


Scott Sports setzt sein head-to-toe Konzept weiter konesquent  fort. Angebtrieben von einer tiefen Leidenschaft für den Wintersport und  inspiriert von Athleten wie Jérémie Heitz, der mit der Befahrung  unzähliger 4000er der Alpen und seinem Film “La Liste” Geschichte  geschrieben hat, bieten die Schweizer Innovationen, die von neu  konzipierten Skitourenschuhen bis zu bahnbrechenden Lösungen für  Lawinenrucksäcke reichen.   


Scott Backcountry Patrol AP 30 Rucksack
 
Der  Scott Backcountry Patrol AP 30 ist der erste Lawinenrucksack mit dem  brandneuen Alpride E1 Airbag-System ohne Kartuschen und Akkus. Die  Superkondensator-Technologie funktioniert unabhängig von der  Außentemperatur in einem Bereich von -30 bis +50 Grad Celsius.

Anders als ein wiederaufladbarer Akku haben die Superkondensatoren einen  Lebenszyklus von über 500.000 Aufladungen. So kann man den 150 Liter  Airbag des AP 30 zu Trainingszwecken praktisch unbegrenzt oft auslösen.  Nach Gebrauch lässt sich der Airbag einfach zusammenfalten und wieder im  Rucksack verstauen. Das absolut zuverlässige, 1.280 g leichte E1-System  ist innerhalb von kurzer Zeit (max. Ladezeit: 20 Minuten) wieder  funktionsfähig. Signalisiert wird dies von einem setilich am Rucksack  angebrachten LED-Licht, das auf grün schaltet, sobald das System bereit  für den erneuten Einsatz ist. Zusammen mit dem außergewöhnlichen und  sehr funktionellen Design des Rucksacks bringt Scott so den bisher  leichtesten, elektrischen Airbag-Rucksack auf den Markt. Das Alpride E1  System wird in der Saison 2018/2019 exklusiv bei Scott erhältlich sein.
 

Gewicht: ca. 1.390 g Rucksack + 1.280 g E1 Alpride-System = 2.670 g Gesamtgewicht
Volumen Rucksack: 30 Liter
UVP: 900,00 Euro

Scott Touren Skischuh S1
 
Der  für das Freetouring entwickelte Scott S1 Carbon lanciert eine neue  Generation von Skischuhen. Komfort beim Aufstieg und starke Performance  bei der Abfahrt sind Ansprüche, die Skitourengeher heute an einen  modernen Schuh stellen. Der S1 Carbon liefert in beiden Kategorien  außergewöhnlich gute Ergebnisse. Die völlig neue konzipierte Power  Bridge an der Vorderseite des Schuhs ersetzt den traditionellen  Ski-Hike-Mechanismus an der Hinterseite – ein Novum auf dem Markt.

 
Dadurch  bietet der S1 Carbon im Aufstieg beeindruckende Bewegungsfreiheit,  Gleichzeitig sorgt die Powerbridge für eine maximale Kraftübertragung  auf den Ski. Karbon-Einsätze und Nieten sorgen darüber hinaus für ein  hohes Maß an Steifigkeit, was der Abfahrtsperformance zu Gute kommt. In  der Fertigung wird mit Hilfe eines Bi-Injektion-Prozesses die  Grilamid-Schale mit den Karbon-Einsätzen verbunden, so dass eine einzige  Komponente entsteht. Dadurch wird der S1 Carbon leichter, belastbarer,  bis zu 35 % steifer und bietet einen Flexindex von 130. Mit  auswechselbarer Ultragrip Gummisohle, Lock-Verschlüssen und  verstellbarem Spoiler. Den S1 Carbon gibt es auch in einer Damenversion mit einem Flex von 110.

Gewicht für M’s in Größe 26,5: 1.350 g
Gewicht für W’s in Größe 24,5: 1.200 g
UVP für M’s: 750 Euro
UVP für W’s: 600 Euro

Bilder: Jochen Haar/Scott        

Weitere Informationen unter www.scott-sports.com

2018 (c) www.mountain-people.de
Zurück zum Seiteninhalt