MOUNTAIN-PEOPLE News - Mai 2017 18 - www.mountain-people.de - Outdoor - Hiking - Trekking - Wandern - Natur - Berge und mehr...

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Outdoor News > Mai

BUFF - Erneut unter der Haube: Kooperation mit Outdoor against Cancer geht in die zweite Runde


Der Head- und Neckwear-Spezialist BUFF® und die gemeinnützige Organisation Outdoor against Cancer (OaC) haben sich erneut zusammengeschlossen. Das gemeinsame Ziel ist Aufmerksamkeit für die positiven Effekte von Sport und Aktivitäten an der frischen Luft auf Krebspatienten zu gewinnen. Gleichzeitig sollen die Produkte darauf aufmerksam machen, wie wichtig Sport vor allem auch als Prävention vor Krebserkrankung ist. Die Kooperation umfasst zwei Tücher- und Mützenmodelle im speziellen OaC-Design. Der Erlös kommt, wie auch schon im vergangenen Jahr, der Finanzierung von Sportangeboten und Ausflügen für Krebskranke und deren Familienmitglieder zugute.

Die Gründerin von Outdoor against Cancer, Petra Thaller, ist selbst im Januar 2015 an Krebs erkrankt. Als passionierte, gut trainierte Sportlerin und Bergsteigerin hat sie die positiven Effekte von Bewegung an der frischen Luft während der Chemotherapie am eigenen Leib erfahren. Ihre Erkenntnisse und Wissen dank über 2.000 wissenschaftlicher Studien weltweit zum Thema Sport bei Krebserkrankungen sowie Sport als Therapiebegleitung und Prävention will sie den Menschen vermitteln – und mehr als nur das: OaC bietet an Krebs erkrankten Personen und deren Familienmitgliedern kostenlose Sportangebote an. Thaller ist davon überzeugt, dass jedem die Möglichkeit geboten werden muss an kostenlosen beziehungsweise kostengünstigen Spot- und Outdooraktivitäten teilzunehmen. Sogar vor der Europäischen Kommission in Brüssel hat die Journalistin im Juli 2016 ihr Herzensprojekt auf Einladung hin präsentiert. Dort gewann sie Schweden, Italien, Zypern und Österreich als Partner. Unter Leitung von Oudoor against Cancer und der Technischen Universität München bemühen sich die Länder gemeinsam um eine ERASMUS+-Förderung für zwei Jahre. Damit ist der erste Schritt getan, um die Idee auch in weiteren europäischen Ländern umsetzen zu können. „Wir gehen natürlich davon aus, dass unser Förderantrag genehmigt wird. Sollte dies wieder Erwarten nicht so sein, steht dem Europazug von Outdoor against Cancer trotzdem nichts im Wege – so soll das auch bei guten Projekten sein. Wir haben natürlich schon weitere europäische Pläne.“, so Petra Thaller.

Wie auch schon im letzten Jahr hat Petra Thaller, zusammen mit dem spanischen Accessoire-Spezialist, ein farbenfrohes OaC Design entworfen. Das Motiv: Höhenlinien, wie im richtigen Leben. Die OaC BUFF® Sets bestehen aus einem multifunktionellen Schlauchtuch und einer zweilagigen Mütze aus Mikrofaser und sind bei vielerlei sportlichen Aktivitäten und im Alltag einsetzbar. Das Material trägt sich angenehm weich und leitet Feuchtigkeit schnell vom Körper weg. Beim Kauf werden zehn Euro an Outdoor against Cancer gespendet. Erhältlich sind die Sets in Pink und Grün exklusiv bei Sport Schuster am Münchner Marienplatz oder im  Sport Schuster Online Shop: https://www.sport-schuster.de/blog/story/outdoor-against-cancer/


Weitere Informationen unter  www.outdooragainstcancer.de und www.buff.eu

Über Original BUFF®: Original BUFF S.A., Erfinder der nahtlosen Kopfbekleidung, ist ein spanisches Unternehmen mit Sitz in Igualada in der Nähe Barcelonas. Gründer Joan Rojas benötigte 1991 auf einer Motorradtour durch Nordspanien aufgrund der widrigen Wetterbedingungen einen Schutz gegen Wind und Kälte für den Hals. Da schnitt er ein paar alte Militärunterhosen zurecht, die aber kratzten und unbequem zu tragen waren. Rojas begann daraufhin in der Familien-Textilfabrik Tests durchzuführen, bis er einen Weg fand, nahtlose Schläuche aus Mikrofaser herzustellen. Seit 1992 entwickelt BUFF® nun multifunktionelle Kopfbekleidung aus hochwertigen Materialien und ist weltweiter Marktführer.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü