MOUNTAIN-PEOPLE News - Mai 2017 46 - www.mountain-people.de - Outdoor - Hiking - Trekking - Wandern - Natur - Berge und mehr...

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Outdoor News > Mai

BLACK DIAMOND - Stirnlampen - Defty the Dark


Ganz gleich ob kauernd auf einem Portaledge, beim Kochen im Camp oder wenn ein toller Klettertag erst nach Einbruch der Dämmerung zu Ende geht – helle, zuverlässige Lampen sind essentielle Ausrüstungsgegenstände, die bei jedem Bergabenteuer dabei sein müssen. Wir passen unsere Beleuchtungslösungen kontinuierlich an die Anforderungen von Kletterern, Skifahrern und Wanderern an, um möglichst effiziente und effektive Stirnlampen und Laternen als Ergebnis unseres beständigen Strebens nach Perfektion und Innovation anbieten zu können.

LEUCHTLEISTUNG
Leuchtdioden (LED) sind heute Standard in den Stirnlampen. Um die unterschiedlichen Lichtintensitäten zu erreichen, werden bei Black Diamond SinglePower, DoublePower bis hin zu QuadPower LED Typen eingesetzt. Betreffend Leuchtintensität spielt auch der – weite und kurze – Lichtkegel eine entscheidende Rolle. Ein fokussierter Fernlichtkegel ist für schnelle Aktivitäten oder zur Wegsuche nötig; während ein weiterer Kegel für die Zeltbeleuchtung oder zum Buchlesen ideal ist.

Zwei Beispiele: Die lichtstärkste Black Diamond Stirnlampe Icon enthält eine QuadPower LED, die bei maximaler Einstellung 400 Lumen erzeugt und 125 m weit leuchtet. Parallel ist eine DoublePower LED integriert, die in einem breiteren Lichtkegel mit 100 Lumen den Raum als Ganzes bis 14 Meter Distanz ausleuchtet. Das Powerbündel Storm ist mit den gleichen LED Typen bei etwas weniger Lumen (Distanz: 250 Lumen – 8-80 m, Nähe: 60 Lumen – 2-10m) ausgestattet und wiegt halb so viel.

Die Leuchtstärke gibt Black Diamond in Lumen an. Für die Kinderlampe wird ein Wert von 30 Lumen nicht überschritten, da Kinder sich oft selbst oder auch ihrem Gegenüber in die Augen leuchten. Bei stärkeren Lichtstärken sollte dies vermieden werden. Stirnlampen, die für dynamische Bewegungen ausgelegt sind, bei denen die Erkennung von Risssystemen am Fels, Wurzeln auf dem Trail, Gletscherspalten bei der Abfahrt etc. wichtig ist, benötigen mehr Lichtleistung. Notfalllampen oder auch Lampen für den Alltagsgebrauch liegen in den Lumenwerten dazwischen.

Beinahe jede Black Diamond Stirnlampe besitzt eine Dimmfunktion, so dass die maximale Helligkeit per anhaltendem Knopfdruck runterreguliert werden kann bis auf 30 Prozent. Die meisten BD Stirnlampen haben eine Erinnerungsfunktion, die nach individueller Einstellung die bevorzugte Leuchtintensität wiedergibt. Blinklicht und Sperrmodus, damit die Stirnlampe nicht aus Versehen von alleine anschaltet, sind zwei weitere Eigenschaften. Durch das Rotlicht im Nachtsichtmodus bleibt die Dunkeladaptation des Auges erhalten. Hierzu ein kleiner Exkurs wie unsere Augen funktionieren: im Dunkel sehen wir Schwarzweiß, im Hellen Farben. Dafür sind die Lichtsinneszellen in der Netzhaut verantwortlich, die Zapfen und Stäbchen. Die Stäbchen sind sehr lichtempfindlich und ermöglichen uns in der Dämmerung oder sogar in der Nacht zu sehen. Bei rotem Licht werden im Gegensatz zu anderem Licht die Stäbchen nur wenig beansprucht. So kann sich das Auge an die Dunkelheit anpassen und dank rotem Licht Zusätzliches erkennen. Hilfreich ist dies beim nächtlichen Kartenlesen und Kontakt mit Tieren, da diese das Rotlicht nicht so gut wahrnehmen, was dafür sorgt, dass sie kaum gestört werden. So können nachts ungestört kranke Kaninchen versorgt oder Fische geangelt werden. Insbesondere für Jäger ist zusätzlich das blaue Nachtlicht interessant, da hier die Komplementärfarbe rot (Blut) hervorsticht. Das menschliche Auge ist am grünempfindlichsten und nimmt so grünes Licht heller wahr als rotes – allerdings ist die Dunkeladaptation bei rotem Licht am wenigsten beeinträchtigt. Die Stirnlampen Storm und Icon haben RGB. Das Rotlicht kann auch als Ergänzungslicht im Sinne eines Rückscheinwerfers benutzt werden. So können einzelne Stirnlampen wie Cosmo, Stride etc. von dem Stirnband gelöst werden und als rotes Rücklicht an einer anderen Stirnlampe befestigt werden.



VERWENDUNG
Black Diamond Stirnlampen sind konzipiert für das Leben draußen, in der freien Natur, für die Fortbewegung wie auch für die Nacht im Portaledge. Die Wahl der Stirnlampe richtet sich nach der Fortbewegungsgeschwindigkeit, der Einsatzdauer und dem Einsatzzweck. Zum Joggen sollte die Stirnlampe leicht sein und maximal um die 100 g wiegen. Die Wiederaufladbarkeit ist ein klarer Vorteil, wenn die Stirnlampe mehrmals die Woche für ein bis zwei Stunden im Einsatz ist. Als ausgeleuchtete Distanz beim Joggen genügen 30 m, so dass auch die Wurzeln in der Nähe gut sichtbar sind. Bei schnelleren Sportarten wie dem Radfahren oder der Abfahrt nach der Skitour wird die Lichtstärke wichtiger und so sind Stirnlampen mit über 50 m Leuchtdistanz zu bevorzugen. Bei Bewegungen mit Schrittgeschwindigkeiten wie Wandern, Hundausführen, Abseilen, Standplatzsuchen etc. werden Stirnlampen mit weiterem Sichtkegel bevorzugt. Diese sind auch bei Jägern und Anglern mit den zusätzlichen Nachtsichtmodi die Favoriten. Stirnlampen dienen ebenso als Campleuchten, Leselampen und zum Klettermaterial sortieren, dann spielt der verbesserte Nahbereich die entscheidende Rolle. Nicht zu vergessen ist die kleine Notfall-Stirnlampe, die bei alpinen Touren in den Bergen – auch wenn sie nur für einen Tag bei Tageslicht geplant sind – stets mitgeführt werden sollte. Hier ist die Ion herauszuheben: sie ist mit ihren 55g und dem leistungsstarken, modernen Design ideal für leichte Ausflüge oder als Notfallausrüstung geeignet. Sie ist unsere kleinste, leichteste und kompakteste Stirnlampe mit vollem Funktionsumfang und wird mit AAABatterien betrieben.

AUFLADEN, STROMVERSORGUNG UND LEUCHTDAUER
Drei Stirnlampen der aktuellen Kollektion sind wieder aufladbar. Per USB-Anschluss sind sie kompatibel mit verschiedenen Stromquellen wie Steckdose, Laptop oder Ladestationen wie die Moji Charging Station. Wie das Smartphone sind die wiederaufladbaren Stirnlampen für den täglichen Gebraucht gedacht. Sollte die Expedition nun weg von der Zivilisation gehen, dann sind Batterien die Wahl. Die maximale Leuchtdauer variiert nach benutzter Leuchtintensität und Akku-Kapazität. Die kleinste und leichteste wiederaufladbare BDStirnlampe Iota mit nur 56 g gibt für 20 h Licht, wenn sie auf niedrigster Einstellung betrieben wird; mit 100 Prozent Intensität (150 Lumen – Distanz 40m) nur 2 h – noch immer genügend für den täglichen Morgen oder Abendlauf. Das Powerbündel, die Stirnlampe Storm, liefert 250 h Licht bei niedrigster Beleuchtungsstärke und 40 h bei höchster. Die Batterielebensdauer hängt von folgenden Faktoren ab: Außentemperatur und verwendete Lampeneinstellung. Bei Batterien gibt es Unterschiede nach Herstellern und Alter der Batterien. Bei den wiederaufladbaren Stirnlampen (Sprinter, ReVolt und Iota) ist die maximale Brenndauer gewährleistet, wenn die Batterie vollständig aufgeladen ist. Dies dauert je nach Stirnlampe zwischen 3 h (Iota) und 4-5 h (ReVolt, Sprinter). Auch die „Erholungszeit“ bzw. die Zeit, während der die Lampe nicht in Betrieb war, spielt eine Rolle für die Leuchtleistung. Bei den USB-ladbaren Stirnlampen verwendet Black Diamond Lithium-Ion-Batterien (Iota, Sprinter) oder NiMH-Akkus (ReVolt).

Wird die Stirnlampe im normalen Modus eingeschaltet, zeigt der Batterieleistungsmesser an der Seite für 3 Sekunden den Batteriestatus an: leuchtet das kleine Licht grün, hat die Batterie noch mehr als 50 % Leistung. Bei orangem Licht sind es zwischen 25-50 % und bei rotem unter 25 % Leistung. Die verbleibende Leistung bezieht sich auf den jeweiligen Modus und die entsprechende Einstellung der Stirnlampe. Wird die Stirnlampe gedimmt genutzt, wird sie noch länger Licht geben.

WETTERBESTÄNDIG UND WIDERSTANDSFÄHIG
Die Black Diamond Stirnlampen sind sehr widerstandsfähig, für maximale Strapazierfähigkeit entworfen und bestehen umfassende Sturz- und Stoßtests bevor sie auf den Markt kommen. Alle BD Stirnlampen haben wasserfeste Gehäuse und sind mindestens gegen Spritzwasser aus allen Richtungen (IPX4) geschützt. Die Schutzklasse IP steht in der ersten Ziffer nach IP für den Schutz gegen Fremdkörper und in der zweiten Ziffer für den Schutz gegen Wasser. Die 6 in der ersten Ziffer bedeutet staubdicht; steht ein X statt einer Zahl nach dem IP, so ist es nicht von Bedeutung. Höhere Ziffern schließen den Schutz tieferer mit ein. Drei Stirnlampen (ReVolt, Spot, Ion) von Black Diamond weisen den Schutz gegen dauerndes Untertauchen auf: IPX8 wird getestet in Form von dauerndem Untertauchen in Wasser über 1 Meter über 30 Minuten. Die beiden Lampen Storm und Icon sind IP67 und somit staubdicht und geschützt gegen zeitweiliges untertauchen.

EINFACHE UND INTUITIVE BEDIENUNG
Ein Schalter leistet alles. Die einfache intuitive Bedienbarkeit ist bei allen Black Diamond Stirnlampen gegeben. Mit einmaligem Drücken wird das weiße Licht auf 60% eingeschalten, anschließendes langes Gedrückthalten führt zum Dimmen des Lichts. Bei Stirnlampen mit Rotlicht wird der Schaltknopf im Aus-Modus 2 sec. gedrückt gehalten, um in den Rotlichtmodus zu gelangen. Wird der Schalter im Aus-Modus dreimal hintereinander gedrückt, blinkt die Lampe. Wir der Schalter 4 sec. gedrückt gehalten, ist die Stirnlampe verriegelt und ein blaues Licht leuchtet kurz auf. Bei einige Black Diamond Stirnlampen ermöglicht die PowerTap™ Technologie einen schnellen Wechsel zwischen voller und gedimmter Einstellung. Die Bedienung erfolgt per Fingertippen an der rechten Seite des berührungssensitiven Gehäuses.

KINDER LIEBEN STIRNLAMPEN
Die Kinderstirnlampe Wiz unterscheidet sich in vielen Eigenschaften von den anderen Black Diamond Stirnlampen und ist voll auf die Bedürfnisse von Kindern ausgelegt. In ihrem Forscherdrang tendieren Kinder dazu, in das Licht der Stirnlampe zu blicken und auch anderen in die Augen zu strahlen. So wurde eine Streulinse mit seitlich reflektierendem LED eingesetzt, dass kein direkter Lichtstrahl ins Auge fällt. Die Stirnlampe lässt sich in beide Richtungen neigen, sodass sie auch umgekehrt aufgesetzt funktioniert. Mit 30 Lumen weißem Licht lassen sich Bücher lesen und die Umgebung bis 20 m Distanz ausleuchten. Die WIZ Stirnlampe hat ein wasserfestes Gehäuse (IPX4), Dimm- und Blinklichtfunktion. Das Batteriefach ist zusätzlich gesichert, so dass es die Kinder nicht öffnen können. UND für Kinder ist es besonders spannend, eine eigene Stirnlampe zu haben! Ganz im Sinne von „Defy the Dark“.

KONFORMITÄT UND GARANTIE
Die Garantie für Stirnlampen beträgt ein Jahr, für Laternen drei Jahre ab Kaufdatum.

    
  
  


Fotografen: Francois Lebeau, Jeremiah Watt, Tim Kemple

Weitere Informationen unter www.BlackDiamondEquipment.com

Black Diamond Equipment ist ein Hersteller von Ausrüstung und Bekleidung für den Kletter-, Ski- und Bergsport. Durch die konstante Fertigung innovativer, standard-setzender Produkte und der aktiven Rolle beim Schutz der Gebirgswelt hat Black Diamond Equipment eine führende Rolle in der internationalen Outdoor-Gemeinschaft eingenommen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü