MOUNTAIN-PEOPLE News - September 2017 05 - www.mountain-people.de - Outdoor - Hiking - Trekking - Wandern - Natur - Berge und mehr...

Direkt zum Seiteninhalt

TourNatur 2017 beliebt bei Jung und Alt - Gute Stimmung und frischer Wind - Wachstumsmarkt Outdooraktivitäten und Wandern


Gute Stimmung und ein frischer Wind herrschte auf der 15. TourNatur, die am Sonntag nach drei Tagen in Düsseldorf zu Ende ging. Die Messe positionierte sich mit ihrem vielfältigen Angebot an weltweiten Destinationen für Outdooraktivitäten, innovativem technischen Zubehör, neuesten Trends bei der Bekleidung, einem informativen Vortragsprogramm sowie attraktiven Mitmach-Aktionen als führende Veranstaltung der Branche für alle jungen und junggebliebenen Outdoorfans.


„Dabei zeigt sich, dass wir mit unserer Mischung aus den Präsentationen der weltweiten Wanderregionen, dem Ausbau der Beratungszone sowie einem qualitativ hochwertigen Angebot an Zubehör und Funktionskleidung genau richtig liegen. Die TourNatur hat den Wandel zur Publikumsmesse für alle Generationen vollzogen. Und unsere lichtdurchflutete Messehalle 6 bietet dafür den idealen Rahmen“, freut sich TourNatur Director Stefan Koschke. Mit mehr als 45.000 Besuchern schloss die TourNatur 2017 mit dem besten Ergebnis ihrer Geschichte ab. Die perfekte Anbindung an die Zubehörhallen des CARAVAN SALONS garantierte den TourNatur-Besuchern einen echten Mehrwert.


Sowohl im Outdoor-Beratungscenter als auch bei den Anbietern zeigte sich deutlich der Trend hin zu natürlichen Materialien. Die Hersteller von Funktionskleidung verarbeiten verstärkt Hanf, Leinen, Seide, Loden oder Merinowolle. Aber auch T-Shirts und Socken aus Holz oder Papier setzen Maßstäbe für den Einsatz ökologisch unbedenklicher Materialien. Outdoor-Experte Ralf Stefan Beppler erklärt: „Das Team des Outdoor-Beratungscenters ist vom fachkundigen Publikum der TourNatur begeistert. Schon am Freitag zeichnete sich ein höherer Zuspruch als im Vorjahr ab, der sich am Wochenende noch potenzierte. Insbesondere die neuen Themen wie beispielsweise das ‚Light Weight Bike Packing‘ und unsere Modelle modernster Funktionskleidung aus Naturfasern kamen bei den Besuchern hervorragend an. Das Publikum hier in Düsseldorf ist besonders gut informiert, interessiert und kauffreudig. Dadurch hat sich die TourNatur zum Pflichttermin für Hersteller und große Händler entwickelt. Wir freuen uns auf das nächste Jahr!“


Neben exotischen Wanderregionen in Kambodscha, Laos oder Myanmar, den beliebten griechischen, portugiesischen und italienischen Destinationen, sind es vor allem die traditionellen deutschen Gebiete, die in der Gunst der TourNatur-Besucher weiter gestiegen sind. Dabei lockten die Regionen wie zum Beispiel der Teutoburger Wald mit einer witzigen Darstellung des Hermanns-Denkmals und der Pickert Prinzessin, die den Besuchern die regionale Pfannkuchen-Spezialität servierte.


Ein wichtiger Bestandteil der TourNatur sind die Auszeichnungen deutscher Wanderwege. Traditionell vergibt der Deutsche Wanderverband e.V. sein Qualitätszertifikat „Wanderbares Deutschland“ am ersten Tag der Messe in Düsseldorf.


Am Samstag ehrte Wander-Botschafter Manuel Andrack gemeinsam mit der Geschäftsführerin des Bundesverbandes der Deutschen Sportartikel-Industrie e.V., Nicole Espey, die Gewinner der Wahl „Deutschlands schönste Wanderwege 2017“. 27.000 wanderbegeisterte Menschen beteiligten sich in diesem Jahr an der Aktion. Beispielhaft für viele engagierte Destinationen ist die Traumschleife LandZeitTour rund um Morbach im Hunsrück, die in der Kategorie Touren den zweiten Platz belegte. Im Interview auf der TourNatur-Bühne betonte die Staatssekretärin im rheinlandpfälzischen Wirtschaftsministerium, Daniela Schmitt, dass der Tourismus sich zu einem sehr starken Wirtschaftsfaktor in ihrem Bundesland entwickelt hat.


Dies entspricht exakt den Angaben des Bundesministeriums für Wirtschaft - BMWi: Die Tourismusbranche gehört zu den ökonomischen Schwergewichten und größten Arbeitgebern Deutschlands. Der Inlandstourismus stieg im ersten Halbjahr 2017 um 3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und belief sich auf 205,1 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste. Wie Bundeskanzlerin Angela Merkel favorisieren 17,18 Millionen Deutsche einen Wanderurlaub in ihren schönsten Wochen des Jahres – und generieren damit einen Umsatz von 7,46 Milliarden Euro. Damit spiegelt die TourNatur den Freizeitmarkt wider. Stefan Koschke erläutert: „Der Umsatz im gesamten Outdoorbereich entwickelt sich positiv. Vor drei Jahren betrug er 1,77 Milliarden Euro – Tendenz steigend. Laut einer Erhebung durch Marketmedia24 wird der Umsatz in Deutschland bis ins Jahr 2020 auf 1,98 Milliarden Euro wachsen.“ Laut einer vom Deutschen Wanderverband e.V. in Zusammenarbeit mit der BTE Tourismus und Regionalberatung, Thüringen, verfassten Studie geben sogar mehr als 40 Mio. Deutsche an, zumindest „selten oder gelegentlich“ zu wandern. Somit addiert sich das Gesamtvolumen der Wanderungen der Deutschen (in Freizeit und Urlaub) auf rund 380 Millionen Wanderungen pro Jahr mit 3,6 Milliarden gewanderten Kilometern.

Andrea Engel, als Chefredakteurin des Wandermagazins eine erfahrene Brancheninsiderin, beurteilt die Entwicklung beim Wandern, Trekking und allen Aktivitäten in der freien Natur ebenso positiv und freut sich über den tollen Verlauf der TourNatur 2017: „Erneut konnte die TourNatur ihre Position in der Branche untermauern. Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Die neuen Ansätze, wie die regionale Ausrichtung der Stände oder die Mitmach-Angebote haben einen deutlich spürbaren frischen Wind in die Halle 6 gebracht. Die TourNatur ist aufgrund der tollen Attraktionen für Kinder, wie Kletterwand und Hochseilgarten oder dem Pumptrack Fahrradparcours zu einem echten Familien-Event avanciert, bei gleichzeitig hoher Attraktivität für interessierte Outdoor-Aktive. Der Wandertourismus boomt und wir haben durchweg positive Rückmeldungen der vertretenen Regionen.“


Für Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes, ist die TourNatur ein Heimspiel: „Ich stamme vom Niederrhein, bin von meinen Eltern von frühester Jugend an über unterschiedliche Schwierigkeitsgrade behutsam ans Wandern herangeführt worden und freue mich deshalb sehr über den wachsenden Erfolg der TourNatur hier in Düsseldorf. Sie hat gezeigt, dass die Zielgruppen und Angebote im Wandertourismus vielfältiger werden. Überragende Bedeutung hat nach wie vor der Anspruch nach verlässlicher Qualität. Das spiegelten uns alle in Düsseldorf vertretenen Tourismusregionen und schlägt sich auch in der Zahl der vom Deutschen Wanderverband zertifizierten Wanderwege nieder. Mit der Auszeichnung von 41 Qualitätswegen Wanderbares Deutschland in unterschiedlichen Kategorien und einer Qualitätsregion Wanderbares Deutschland als höchste Stufe von touristischer Wanderkompetenz hat der DWV vielen Destinationen testiert, dass ihre Qualität stimmt. Dazu bot die Messe Raum für viele Fachgespräche u.a. mit Blick auf die Entwicklung der Digitalisierung im Wandertourismus, die neben den Herausforderungen für das Haupt- und Ehrenamt bei der Pflege der Wanderinfrastruktur auch einen verantwortlichen Umgang mit der Natur verlangt.“ 


Die nächste TourNatur findet vom 31. August bis 2. September 2018 wieder in der Halle 6 des Düsseldorfer Messegeländes statt.


Weitere Informationen unter www.tournatur.com

Zurück zum Seiteninhalt