STUBAU ULTRATRAIL - www.mountain-people.de - Outdoor - Hiking - Trekking - Wandern - Natur - Berge und mehr...

Direkt zum Seiteninhalt

STUBAI ULTRATRAIL  30.06.2018


Cristofer Clemente und Kristin Berglund triumphieren beim 2. STUBAI ULTRATRAIL - Was für ein Wahnsinns-Rennen, was für beeindruckende Zeiten. Nur zwölf Monate nach der Premiere hat sich der STUBAI ULTRATRAIL mit Start in der Olympiastadt Innsbruck und Ziel auf dem 3.137 m hohen Stubaier Gletscher seinen Platz im Ranking der interessantesten europäischen Trailrunning-Events gesichert. Die zweite Auflage endete mit dem überragenden Triumph des spanischen Weltklasseläufers Cristofer Clemente (Team Salomon), der die 63,1 Kilometer und 5.075 Höhenmeter in 7:31:34 Stunden zurücklegte und damit fast eine Stunde schneller war als der Sieger von 2017. Rang zwei ging an den Österreicher David Wallmann (8:10:59 Stunden, Salomon Running Team), der einen spannenden Zweikampf mit seinem Landsmann Christian Stern (8:13:35 Stunden, SV Raiba Stubai) für sich entschied.  Weitere Informationen hier...

Ryan Sandes, Cristofer Clemente und Kristin Berglund als Top-Favoriten beim 2. STUBAI ULTRATRAIL am Start! Mit Stirnlampen geht’s los beim Start um 1.00 Uhr in der Nacht in der Olympiastadt Innsbruck. 63,1 Kilometer und 5.075 Höhenmeter weiter im Ziel auf dem Stubaier Gletscher auf einer Höhe von 3.150 Meter warten dann ein grandioses Bergpanorama, eine faszinierende Fernsicht und ein perfekter Sonnenaufgang. Genau das ist das Alleinstellungsmerkmal des STUBAI ULTRATRAIL, der am 30. Juni in seine zweite Runde geht. Mit am Start einer der Superstars des Trailrunning: der Südafrikaner Ryan Sandes, 2017 Sieger des ältesten Ultra-Marathons der Welt, dem Western States® 100-Mile Endurance Run in den USA. Weitere Informationen hier...

Der STUBAI ULTRATRAIL geht in die zweite Runde. Am Samstag, den 30. Juni 2018, geht es für hartgesottene Trailläufer erneut von Innsbruck auf den Stubaier Gletscher. Unter dem Motto „urban2glacier“ gilt es innerhalb eines Tages von der Olympiastadt Innsbruck bis auf 3.150 Meter Seehöhe auf den Stubaier Gletscher zu laufen – von der Stadt ins ewige Eis. Auf die Athleten und Athletinnen warten dabei zum ersten Mal drei Strecken. Neben dem 63,1 Kilometer langen STUBAI ULTRATRAIL und dem 28,7 Kilometer langen STUBAI BASICTRAIL präsentieren die Veranstalter in diesem Jahr erstmals mit dem STUBAI GLETSCHERTRAIL über acht Kilometer einen lupenreinen Berglauf für absolute Spezialisten. Weitere Informationen hier...

Anmeldestart für den STUBAI ULTRATRAIL  2018 - Die PLAN B Trailrun-Saison 2018 steht bereits in den Startlöchern. Ab dem 25. Oktober 2017 können sich Athleten aus aller Welt für die, von der PLAN B event company organisierten, Event  STUBAI ULTRATRAIL anmelden. Die Planungen für die Saison 2018 können also beginnen. Auf geht’s zur Anmeldung. Weitere Informationen hier...

STUBAI ULTRATRAIL – URBAN2GLACIER - Der Österreicher Philipp Brugger holt sich den Sieg beim ersten Stubai Ultratrail. Der Stubai Ultratrail von Innsbruck hinauf auf die 3.150 Meter hohe Jochdohle auf dem Stubaier Gletscher hat seine Premiere glanzvoll bestanden. Unter dem Motto „urban2glacier“ gingen knapp 500 Athleten und Athletinnen aus 20 Nationen an den Start und wurden dafür mit sensationellen Trails, einer traumhaften Bergkulisse und anfangs noch herrlichem Sonnenschein am Stubaier Gletscher belohnt. Weitere Informationen hier...

STUBAI ULTRATRAIL – URBAN2GLACIER. Unter dem Motto  „urban2glacier“ geht es von der Stadt ins ewige Eis. Dieses ganz besondere Feeling gibt es nur beim Stubai Ultratrail, der vom 30. Juni bis zum 1. Juli 2017 seine Premiere feiert. Beim Start am 1. Juli um 1 Uhr in der Nacht vor dem Landestheater in der Olympiastadt Innsbruck tragen die Athleten und Athletinnen noch Stirnlampen. 62,8 Kilometer und 5116 Höhenmeter weiter im Ziel auf dem Stubaier Gletscher auf einer Höhe von 3.150 Meter wartet dann ein grandioses Bergpanorama, eine faszinierende Fernsicht über die Alpen und ein perfekter Sonnenaufgang.   Weitere Informationen hier...

Zurück zum Seiteninhalt